Hanse Sail und Bücherhotel in Mecklenburg-Vorpommern


2009 empfahl mir mein Lektor Peter Bramböck das 1. Bücherhotel in Deutschland zu besuchen. Im Ort Groß Bresen liegt das Gutshotel, das sich den Bücher verschrieben hat. Conny Weiß, die Besitzerin trafen wir damals nicht an, doch in diesem Jahr, auf dem Weg zur Hans Sail, buchten wir dort ein Appartement um uns das Ganz genauer anzusehen und miteinander zu sprechen, ob es nicht Möglichkeiten gibt auch neue Bücher dort einzustellen und Lesungen im Rahmen von speziellen Themen dort zu organisieren.

In einem herrlichen Ambiente liegt das Hotel und einige Häuser inmitten von Wald und Wiesen. Schafe blöken auf der Wiese und im Park sind viele Sitz- und Liegegelegenheiten um auszuruhen vom Trubel der Stadt. Das Hotel ist voll belegt, Gäste kommen aus allen Landen, Güstrow liegt nur 15 Kilometer entfernt und von dort aus ist man mit der Stadtbahn in weniger als einer Stunde in Rostock oder Warnemünde. Ein Bücherhotel lebt nicht nur von Büchern, sondern von seinen Gästen, die diese Kistenweise mitbringen, alte und neue, ausrangierte und ungeliebte Bücher liegen feingeordnet in vielen Regalen im Kellergewölbe oder auf den Fluren zu den Zimmern. Auch im Zimmer liegen Bücher, sodass man nicht lange suchen muss. Für zwei mitgebrachte darf man sich ein neues nehmen, ein gutes Geschäft.

Das historische Kellergewölbe beherbergt eine Restauration mit jungen Leuten, die in den verschiedenen Gemächern und Räumen flink und schnell servieren. Wir sind begeistert, auch von den Preisen und Speisen, auch der Wein ist gut ausgesucht. Das Frühstücksbüfett ist überwältigend, man isst dort mehr als zuhause.

Am Tag unserer Abreise können wir uns kurz unterhalten und planen für die Zukunft. Conny Weiß kann Werbung ebenso gut gebrauchen wie wir, so werden wir als ersten Schritt unsere Webseiten verlinken um unsere Gäste einander aufmerksam zu machen.

Auf dem Weg zur Ostsee liegt dieses 1. Bücherhotel wie bestellt um in dieser Gegend Urlaub zu machen. Das Land der tausend Seen, Klöstern, Kirchen und alten Schlösser, Ausstellungen mit Kunst und Kunsthandwerk in der Region Sternberger Seenland locken zum Verweilen um in frischer Luft die Faszination Natur zu entdecken.

Wir kommen wieder, das ist versprochen.

Inge Kasan
August 2010

Verlinkung zum Hotel: www.gutshotel.de

 
 




Telefon 0049/30/ 747 66140
Fax 0049/30/ 747 66141
info E-Mail